Vereinschronik – tc hattenhofen e.V.

Vereinschronik

Wie alles begann…

Am 24. März 1973 trafen sich mehr als 40 Interessenten im TSGV-Heim in Hattenhofen, um über die Gründung eines Tennisvereines zu sprechen.
Initiator und treibende Kraft war Jürgen Sommerfeldt, der im Urlaub am Tennisspiel so viel Spaß gefunden hatte, dass er fest davon überzeugt war, in Hattenhofen müßte unbedingt ein Tennisverein entstehen.

Bereits ein Jahr später war es dann so weit. Am 23. Oktober 1974 trafen sich im TSGV-Heim 22 Ehepaare und 11 Einzelpersonen und gründeten den TC Hattenhofen e.V.
Die Eintragung beim Amtsgericht Göppingen erfolgte am 15. November 1974 unter der Nummer 460. Die erste Hauptversammlung wählte Jürgen Sommerfeldt zu ihrem 1. Vereinsvorsitzenden.

Nachdem die Gemeinde Hattenhofen das erforderliche Gelände zur Verfügung gestellt hatte, wurde am 20. März 1975 der Bau von zwei Tennisplätzen beschlossen. Bereits am 15. April des selben Jahres wurde mit den vorbereitenden Baumaßnahmen begonnen.

Durch die tatkräftige Unterstützung aller Mitglieder waren die Plätze schon am 12. Juli 1975 bespielbar.
Es entstand eine richtige „Spieleuphorie“. In jeder freien Minute waren die Mitglieder auf dem Platz zu finden, und bald schon merkte man, dass das vorhandene Platzangebot zu gering war.

So beschloss man am 24. August 1975 auch den Bau einer Flutlichtanlage, um die Spielzeit bis in die Nachtstunden zu verlängern und somit die Spielmöglichkeiten wesentlich zu verbessern.
Als provisorisches Vereinsheim diente zunächst ein alter Bauwagen, in dem Stühle, Tische, Werkzeug und natürlich die „Platzbelegungstafel“ untergebracht waren.

Aber das Gück war uns wohl gesonnen! Unser Mitglied Erwin Bürk konnte eine Baubaracke (6×12 m) ausfindig machen, die er dem Verein kostenlos überließ.
Mit LKW und Tieflader (vom Mitglied Frau Käser aus Zell u.A. zur Verfügung gestellt) wurde die in Einzelteile zerlegte Baracke in Reutlingen abgeholt und nach Abschluss der Planungs- und Baugenehmigungsphase im Herbst 1976 in Eigenleistung aufgestellt.

Baubeginn des Vereinsheim

Was aus dieser einstigen Baracke im Laufe der Jahre, nach Durchführung verschiedener Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen geworden ist, kann sich sehen lassen:
Es ist ein schönes, gemütliches Clubhaus, auf das wir mit Recht stolz sein dürfen.

Die Ereignisse der folgenden Jahre:

10. Mai 1977  Platz 3
 

  500. Mitglied des WTB, Gutschein für den Schiedsrichterstuhl

7./8. Juli 1979  offizielle Einweihung der Tennisanlage
 

  Ebenfalls im Jahr 1979 wurde die noch vorhandene Fläche für die späteren Plätze 4 und 5 planiert.

1980

  erstes Schülerferienprogramm

1981

  Befestigung der Clubhaus-Terrasse, Neugestaltung der Zufahrt durch die Gemeinde

26. April 1986

  Um- und Anbau des Clubhauses

1989  Fertigstellung des Sanitäranbaus

                                                                 Es ist soweit
                                                                 endlich (ordentlich) duschen ….
                                                                 Das tut gut !!!

1989

  Einstellung des Platzwartes Wolfgang Heyne

28./29. April 1990

  15-jähriges Jubiläum mit Einweihung des umgebauten und erweiterten Clubhauses

1994

  Auszeichnung des WLSB mit der Plakette „Sport- und jugendfreundliche Gaststätte“

1997  Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung, Abstimmung über den Bau von Platz 4 und 5
   Platzplanung von Renate und Bernd Liebrich

 

11. Juni 1998

            Einweihung Platz 4 und 5

1999                           Jubiläumsjahr – 25 Jahre TC Hattenhofen
 
2004

                          

                          30-jähriges Jubiläum, gefeiert mit einem vereinsinternen Tennisturnier und anschließendem gemütlichen

                          und kulinarischen Beisammensein